November 2013: Torsten steht für den Film "Der 8. Kontinent" vor der Kamera

Studentin Lena (Maike Johanna Reuter), bereits als 16jährige von zuhause abgehauen, will den Lebenstraum ihrer Mutter (Cosma Shiva Hagen) "leben" und für sie die Welt bereisen. In ungesendeten Briefen beschreibt die Mutter Lena als einen weit entfernten „8. Kontinent“, den sie auf der Landkarte nicht finden kann. Um diese Weltreise zu finanzieren, bestiehlt Lena sogar ihren Mentor, Professor Schneider (Torsten Eikmeier). Sie plant, auf jedem Kontinent ein Andenken zu hinterlassen.